Variowoche

Kosten Reisen und Variowoche (Gymnasium und Fachmittelschule)

Allen ist klar, dann man nicht reisen, auswärts übernachten oder sich verpflegen lassen kann, ohne dass man dafür bezahlen muss. Auch das Material für die Variowochenkurse ist nicht gratis. Es ist deshalb wichtig, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit Ihren Eltern rechtzeitig absprechen, ob sie die Kosten für ein Lager (inkl. Taschengeld) oder für einen Variowochenkurs übernehmen können.

Die Kosten für das Erstklasslager belaufen sich auf maximal 300.- CHF. Die Kosten der Variowochenkurse werden bei der Ausschreibung angegeben. Sofern ein Schwerpunktfach eine obligatorische Variowoche anbietet, bei der Kosten von mehr als 100.- Fr. entstehen, wird das bereits bei den Ausschreibungen der Schwerpunktfächer angekündigt.

Mit der definitiven Wahl eines Kurses geht man nicht nur die Verpflichtung ein, ihn zu besuchen, sondern auch, die dabei anfallenden Kosten zu übernehmen. In der Regel werden die Kosten zum Voraus erhoben. Sollte der Fall eintreten, dass man krankheitshalber oder aus einem anderen wichtigen Grund den Kurs nicht besuchen kann, müssen die meisten Kosten trotzdem beglichen werden (Erkundigen Sie sich: manche Kreditkarten verfügen über eine Rückerstattungsversicherung).

Wer einen kostenpflichtigen Kurs besuchen muss (z.B. Schwerpunktfachreise) und in grossen finanziellen Schwierigkeiten steckt, sollte mit der Abteilungslehrerin oder mit dem Abteilungslehrer besprechen, wie man das Problem lösen kann. Für ganz schwierige Fälle verfügt der Rektor über eine kleine Hilfskasse. Schämen Sie sich in einem solchen Fall nicht, Herrn Wiedemeier um Unterstützung zu bitten.

Klosterstrasse 11 | CH-5430 Wettingen
T +41 56 437 24 00 | kanti-wettingen@ag.ch