EINF2

Ergänzungsfach Informatik (EINF)


Eine Gesellschaft ohne Informatik ist heutzutage nicht mehr denkbar. Nicht nur, wenn wir selbst am Computer sitzen, auch wenn wir vor einer Verkehrsampel stehen, telefonieren, Geld abheben oder die nächsten Ferien buchen, sind wir Anwender von Informatikmitteln.

Im Ergänzungsfach Informatik geht es darum, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und die Informatik als Wissenschaft kennen zu lernen. Anhand von konkreten Beispielen erhalten Sie einen Einblick in Konzepte der Informatik, die unseren Alltag verändert haben und weiter verändern werden. Sie werden auch erkennen, dass Informatik nicht heisst, dauernd vor dem Computer zu sitzen, sondern sehr viel mit Kreativität, Phantasie, aber auch Genauigkeit und Ausdauer zu tun hat.

  • Warum findet Google genau die Seiten, die ich benötige (oder eben gerade nicht...)?
  • Wie funktioniert ein Chat?
  • Warum gewinnt mein Computer immer? Ist er intelligenter als ich?
  • Wie findet der Computer innerhalb kürzester Zeit den idealen Fahrplan von A nach B?
  • Warum hat auf meinem MP3 Player meine gesamte CD Sammlung Platz?
  • Kann sich ein Computer wie ein Mensch verhalten?
  • Wie können Verkehrsampeln helfen, Unfälle bei Kreuzungen zu vermieden?
  • Wie sicher ist mein Passwort?

Inhalt

Um beispielsweise die oben gestellten Fragen zu beantworten, beschäftigen wir uns mit folgenden Themen:

  • Datenstrukturen: Wie müssen Daten strukturiert werden, damit ein Problem möglichst einfach und effizient gelöst werden kann?
  • Datenbanken: Wie müssen Daten gespeichert werden, damit man Informationen rasch findet und bequem bearbeiten kann?
  • Algorithmen: Wie finde ich eine Strategie zum Lösen eines bestimmten Problems?
  • Netzwerke: Wie kommunizieren Computer miteinander?
  • Aussagenlogik: Wie kann ich aus einer Reihe von bekannten Fakten neue herleiten?

Voraussetzungen Wenn Sie die Informatik nicht nur von der Anwenderseite her kennen möchten, sondern Interesse daran haben, zu erfahren, welche Überlegungen und Konzepte dahinter stecken, wenn Sie bereit sind, eigene kreative Ideen zu entwickeln, und kritisch zu hinterfragen, so bringen Sie die geeigneten Voraussetzungen für dieses Ergänzungsfach mit. Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ansprechperson: Peter Skrotzky, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!SkP@kswe.ch

Klosterstrasse 11 | CH-5430 Wettingen
T +41 56 437 24 00 | kanti-wettingen@ag.ch