Schwerpunktfach Philosophie, Pädagogik, Psychologie (SPPP) 


Viele gute Gründe, das Fach PPP zu wählen:

Im Schwerpunktfach  SPPP behandeln wir zentrale Fragen Ihres Lebens. Deshalb lernen Sie sich selbst und andere Menschen besser verstehen. Die erworbenen Fähigkeiten und das erarbeitete Wissen können Sie in allen Berufen anwenden, in denen mit Menschen gearbeitet wird. Das SPPP wird von zwei Lehrpersonen - eine im Fach Philosophie und eine im Fach Psychologie/Pädagogik - teilweise im Teamteaching unterrichtet.

Im SPPP wird themenzentriert gearbeitet, d.h. nicht philosophische, psychologische und pädagogische Theorien stehen im Mittelpunkt, sondern ein Thema bzw. eine Fragestellung beschäftigt uns aus der Perspektive der Philosophie und aus der Perspektive der Psychologie/Pädagogik. Die Themen stammen aus unserer Lebenswelt.

Im Fach PPP wird praktisch und theoretisch gearbeitet. Ausgangspunkt unserer Arbeit bilden unsere eigenen Erfahrungen und unser eigenes Nachdenken. Wir erweitern diesen Horizont durch den Kontakt mit Menschen und Institutionen, die mit den jeweils aktuellen Fragen in besonderem Masse konfrontiert sind (Interviews, Exkursionen, Feldforschung, Praktikum usw.). Ebenso wichtig ist aber die eingehende Lektüre von ausgewählten Texten von Philosophen, Psychologen und Pädagogen. Bei diesem Vorgehen arbeiten Sie auch selbständig und übernehmen Mitverantwortung für den Unterricht.

Im Fach PPP üben Sie sich in einer Reihe wichtiger Fähigkeiten: Klarheit, Beharrlichkeit, Kritikfähigkeit, Argumentationsfähigkeit. Sie brauchen Klarheit, um bei der Behandlung der komplexen und facettenreichen Themen den Überblick nicht zu verlieren. Sie brauchen Beharrlichkeit, um sich in schwierige Fragestellungen zu vertiefen und auch vor anspruchsvollen Texten nicht zu kapitulieren. Sie brauchen Kritikfähigkeit, um in der Fülle von Ansichten, Meinungen und Theorien selber eine Position beziehen zu können. Sie brauchen Argumentationsfähigkeit, um Ihre Position unter den Mitstudierenden vertreten zu können.

Ansprechpersonen:

Caroline Dieth (044 262 68 05, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), Stefan Pfleghard (044 422 96 80, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), Philippe Wampfler (076 586 49 89, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), Werner Brönnimann (056 442 57 94, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), Luzia Moser (044 251 93 45, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), Marco Bonadei (056 426 41 77, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Klosterstrasse 11 | CH-5430 Wettingen
T +41 56 437 24 00 | kanti-wettingen@ag.ch