EGSC

Ergänzungsfach Geschichte (EGSC)


Geschichte selber machen

Die Vergangenheit ist ihrer Definition nach eine Gegebenheit, die durch nichts mehr verändert werden kann. Aber das Wissen über Vergangenheit macht Fortschritte, es ändert und verbessert sich ohne Unterlass. Gleichzeitig ist Geschichte das Ergebnis eines oft individuellen Fragens und Forschens. Das Ergänzungsfach möchte Ihnen die Möglichkeit geben, in einem Archiv mit ausgewählten Originaldokumenten zu arbeiten (z.B. mit Flugblättern aus dem Landesstreik, mit Kinderzeichnungen aus einem deutschen Konzentrationslager, mit Briefen und Tagebüchern bedeutender Menschen) und so zu verstehen, wie Geschichte „gemacht“ wird.


Geschichte Aktuell

Aktuelle Konflikte haben ihre Ursachen häufig in langen Ketten von komplexen Fehlentwicklungen. Der über lange Zeiträume angesammelte Sprengsatz kann sich unerwartet entzünden und sich in blutigen Kriegen zwischen Staaten und Bürgerkriegen zwischen religiösen, ethnischen oder sozialen Gruppen entladen. Medienberichte zeigen oft nur die Oberfläche des Geschehens. Im Ergänzungsfach lernen Sie die Ursachen aktueller Konflikte kennen, Sie werden diese in ihrer zeitlichen Abfolge verfolgen und lernen daraus mögliche Szenarien für die Konfliktlösungen abzuleiten (z.B. Darfur-Konflikt, Naher Osten, Kampf um Ressourcen).


Geschichte anderswo

Der Lehrplan des Grundlagenfachs Geschichte ist richtigerweise auf die Geschichte Europas zentriert. Die Geschichte aussereuropäischer Kulturen und Kontinente (Afrika, Asien, Lateinamerika) kommt weniger zur Sprache. Das Ergänzungsfach Geschichte möchte diesem Umstand abhelfen und die Möglichkeit bieten, die unbekannten Gegenden der Weltgeschichte zu entdecken und zu verstehen. Deren Geschichte und Kultur hat oft mehr mit uns zu tun, als wir meinen. Die grossen Herausforderungen unserer Zukunft werden sich ausserdem gerade in diesen Weltgegenden stellen.

Geschichte, Schichten, Ich

Die konkreten Themen werden zusammen mit den Studierenden in einem vorbereitenden Treffen vereinbart. Aktive Mitsprache und Mitbestimmung ist erwünscht. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Ihre Geschichtslehrerin oder Ihr Geschichtslehrer. Kontaktperson: Hansjörg Frank (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), Fachvorstand Geschichte.

Klosterstrasse 11 | CH-5430 Wettingen
T +41 56 437 24 00 | kanti-wettingen@ag.ch