Eine Zeitreise im Regen

Seit 2011 war es an diesem Sonafe wieder einmal so weit: Petrus war uns nicht wohl gesonnen und hat die Himmelsschleusen am Freitagabend über Wettingen geöffnet. Trotz zeitweise heftigem Regen haben wir ein friedliches und fröhliches Fest feiern dürfen. Das neue Beleuchtungskonzept sorgte für ein stimmungsvolles Ambiente im Klosterpark. Die Bäume erschienen in blauen und grünen Farbtönen, was bei vielen ein „Wow, so schön!“ von den Lippen zauberte. 
Die Schliessung des Klostergartens sowie die Neuanordnung der Discos und die Aufwertung der Westschöpfenbühne kamen grossmehrheitlich sehr gut an. Diesbezüglich war das Konzert der Pedestrians sicherlich der Höhepunkt des Abends und sehr gut besucht. Auch die weiteren Bands sorgten in diesem Bereich des Areals für eine gute Stimmung. Das Essensangebot und die kulturellen Aktivitäten waren sehr vielfältig und haben das Fest zusätzlich aufgewertet.
Im Bereich der Abteilungsbetreuung hat das OK in diesem Jahr neue Massstäbe gesetzt. Die positiven Rückmeldungen der verschiedenen Abteilungen motivieren, auch im nächsten Jahr noch näher mit den Gastgeber*innen zusammenzuarbeiten. Die anspruchvollen Bedingungen können jedoch auch zu Überforderung führen. In diesem Bereich wird das OK im nächsten Jahr einen Barkurs anbieten, um die Abläufe, das Angebot und den Verkauf zu optimieren. Das Sonafe ist aus der Warte des OKs eine wunderbare Projektarbeit, die stets weiterentwickelt werden kann. Zur Zufriedenheit der Gäste und der Gastgeber.
So bleibt zum Schluss, den engagierten Festveranstaltenden (Schüler*innen, Lehrer*innen), speziell auch der Gärtnerei und dem Hausdienst, ein grosses Dankeschön für die gute Zusammenarbeit und das schöne Sonafe 2018 auszusprechen. Möge uns Petrus 2019 erhören und für schönes Wetter besorgt sein. 

Klosterstrasse 11 | CH-5430 Wettingen
T +41 56 437 24 00 | kanti-wettingen@ag.ch