Sonnige Tage in Florenz

In der letzten Woche vor den Herbstferien reisten die Schüler/innen des Schwerpunktfachs Italienisch (3. Klasse) mit ihren Lehrpersonen (Frau G. Petarra und Herr M. Bonadei) für fünf Tage nach Florenz. So konnten sie die italienische Sprache einmal ausserhalb des Klassenzimmers im Alltag verwenden und die Kultur des Landes hautnah erleben.

Untergebracht war die aufgestellte Gruppe im Hotel Medici im Stadtzentrum. Besonders begeistert war man von der Dachterrasse des Hotels, die einen Ausblick über die ganze Altstadt bot und wo es sich verweilen liess.
Doch die Schwerpunktfachschüler*innen waren nicht zum Faulenzen gekommen: jeden Tag wurden mehrere Sehenswürdigkeiten besucht, bei welchen die Schülerinnen und Schüler etwas über die Geschichte und Kultur der Stadt und des Landes erfuhren. In Gruppen hatten sie im Unterricht Vorträge zu den Kulturstätten vorbereitet, welche vor Ort gehalten wurden. Um das Programm möglichst abwechslungsreich zu gestalten, hatten die Lehrpersonen auch Aktivitäten für die Schüler*innen organisiert. So konnte sich die Gruppe zum Beispiel bei einem Fresko-Workshop im Handwerk von Michelangelo versuchen oder lernte bei einer Führung die italienische Sprache kennen, wie sie im Mittelalter gesprochen wurde.
Auch das Wetter meinte es gut mit den Schwerpunktfachschüler3innen, die noch einige letzte warme Tage genossen, bevor sie sich zufrieden und ein wenig erschöpft auf den Heimweg in die herbstliche Schweiz machten.

 
Klosterstrasse 11 | CH-5430 Wettingen
T +41 56 437 24 00 | kanti-wettingen@ag.ch