Die spannende Welt der Model United Nations MUN

Was ist MUN?

Die Interessen eines Landes vertreten, auf andere Länder zugehen, fremde Kulturen erleben, internationale Politik kennenlernen und das alles innerhalb mehrtägiger Konferenzen gemeinsam mit Studierenden aus aller Welt – das ist MUN.
Die Schüler*innen schlüpfen in die Rolle von Delegierten und debattieren mit dem Ziel, eine sogenannte «Resolution» zu finden. «Eine Ansammlung von Regelungen und Ideen, um das Problem zu lösen. Es ist eine Übereinstimmung zum Wohle aller», sagt Barbara Nänni (17), Schülerin der G2A und Mitorganisatorin der Variowoche. Dies erfordert viel Geduld und eine gute Kooperation von jedem Mitgliedsstaat. 

Vorbereitungszeit und Debatten

Ohne Vorwissen stürzten sich die Teilnehmenden ins Programm. Nach kurzer Einführung und Hilfe durch Barbara Nänni und Adam Rez (22), ETH Student und MUN-Experte, begannen bereits die ersten Probe-Debatten (wie bei MUNs üblich auf Englisch!), wobei das Thema frei gewählt wurde. Anschliessend wurden zwei Councils gebildet: Der Security Council befasste sich mit der Syrienkrise und der Economic and Social Council mit dem Thema Migration und Flüchtlinge. Die angeregten Debatten wurden abgelöst durch produktive Lobbying Phasen, immer auf der Suche nach Kompromissen und Lösungen. 

Ausflug nach Genf

Viele jedoch bezeichneten den Ausflug nach Genf als eines der Highlights der Woche. Nach dreistündiger Car Fahrt erlebte die Gruppe eine spannende Besichtigung des «Palais des Nations», gefolgt von einem aufschlussreichen Gespräch mit einem Vertreter der ständigen Mission der Schweiz bei der UNO in Genf, das einen bleibenden Eindruck hinterliess.

Zum Abschluss eine Soirée

Weitere Höhepunkte waren nach zweitägigen Debatten die erfolgreiche Verabschiedung der Resolutionen sowie die exklusive Soirée mit Apéro. Als Überraschung beehrte eine Vertreterin der niederländischen Botschaft die Teilnehmenden der MUN mit ihrer Präsenz. Stolz durften einige Schüler*innen zum Schluss eine Auszeichnung für «Best Delegate», «Best Speaker» oder «Distinguished Delegate» in Empfang nehmen. Der Dank aber ging an alle für ihren exzellenten Einsatz, im Speziellen an Barbara und Adam, die als «Chair» so souverän durch die Debatten geführt hatten. JUST AWESOME!

 
Klosterstrasse 11 | CH-5430 Wettingen
T +41 56 437 24 00 | kanti-wettingen@ag.ch